Sensomotorics nach Beate Hagen®

Für alle Stress geplagten ist Sensomotorics nach Beate Hagen® der ideale Weg, wieder zur Ruhe zu kommen und mit weniger Anstrengung mehr zu erreichen.

Methode und Grundlagen

Sensomotorics nach Beate Hagen® baut auf den bahnbrechenden Methoden des Stressforscher Prof. Dr. Thomas Hanna und Moshe Feldenkrais auf.

Thomas Hanna hat herausgefunden, dass Stress zu reflexartigen Verkrampfungen führt, die wir nicht mehr auflösen können. Unsere Muskeln sind auf Festhalten programmiert und haben das Loslassen verlernt, sie verbrauchen permanent Energie – gleichzusetzen, wie ein Motor den man nicht mehr abstellen kann.

Steifheit, Schmerz, Atemeinschränkungen, Erschöpfung, Bluthochdruck und Kreislaufstörungen sind die bekanntesten Folgen dieses verhängnisvollen Zustandes.

Fehlhaltungen, wie hochgezogene oder vorgezogene Schultern, nach vorne hängender Kopf, Rundrücken, Hohlkreuz etc. machen chronische Muskelverspannungen sichtbar.

Sensomotorics nach Beate Hagen® stellt die willkürliche Muskelsteuerung wieder her, baut neuromuskulären Stress ab und macht Wirbelsäule und Gelenke wieder mobil. Das ist ein Verjüngungsprozess, der in jedem Alter möglich ist.

Somatische Übungen

Somatische Übungen nach Prof. Dr. Thomas Hanna sind leichte Übungen zur Verbesserung von Selbstwahrnehmung und Muskelkontrolle, die wieder zu mehr Beweglichkeit und Entspannung verhelfen.

Prof. Dr. Thomas Hanna hat die “somatischen Übungen” in seinem Buch “Beweglich sein ein Leben lang” zusammengestellt. Beate Hagen hat diese noch weiter entwickelt.

Buch-Tipp: Thomas Hanna „Beweglich sein-ein Leben lang“

Im Gegensatz zu gymnastischen Übungen werden Sie langsam und sehr bewusst ohne Anstrengung und auf möglichst angenehme Weise ausgeführt. Sie können in jedem Alter leicht ausgeführt werden.

Durch die somatischen Übungen können wir nach getaner Arbeit den Motor abstellen, auftanken und dafür sorgen, dass unsere Muskeln sich regenerieren, statt immer mehr zu verhärten und sich gegen uns selbst richten.

Das schönste an den Übungen ist, dass sie Spaß machen, da sie keinerlei Anstrengung erfordern und unmittelbaren Erfolg bringen.

Ziel ist es wieder freie Beweglichkeit und neue Energien in sich selbst zu spüren.

Sensomotorics Einzelstunde

Sensomotorics Einzelstunde

Selbstwahrnehmung schulen
Wir finden heraus welche Muskeln bei Ihnen in „Vergessenheit“ geraten sind und verlernt haben sich zu entspannen. Sie lernen den Stress von verspannten Muskeln bewusst wahrzunehmen, Fehlhaltungen zu lösen und sich von chronischer Anspannung, Schmerz und Steifheit zu befreien.

Somatische Übungen für zu Hause
Zur Stärkung Ihrer körperlichen Selbstwahrnehmung zeige ich Ihnen somatische Übungen nach Prof. Dr. Thomas Hanna für zu Hause.

Sensomotorics Workshops und Kurse

Workshopraum

Sensomotorics nach Beate Hagen® und somatische Übungen 

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Sensomotorics und stärken Sie Ihre körperliche Selbstwahrnehmung.

Lernen Sie durch sanfte, kleine langsame Bewegungen beweglicher zu werden, Schmerzen zu reduzieren, Stress abzubauen und zu entspannen. Diese Kurse und Workshops sind für alle – unabhängig von Alter, Vorkenntnisse oder körperlicher Konstitution – die offen sind, sich auf neue Erfahrungen einzulassen, um ihre eigene Entwicklungsfähigkeit zu entdecken und mit weniger Anstrengung mehr Bewegungsqualität erreichen wollen.

Ich stelle Ihnen verschiedene somatische Übungen für zu Hause vor.

Ich freue mich, auch Ihnen meine positive Selbsterfahrung weiter zu geben.